demokratie

Urbs Aeterna

Projekte

Die klassischen Alterumswissenschaften haben bei vielen Menschen keinen guten Ruf: trocken, angestaubt, langweilig. Manch Fachvertreter mag daran sicherlich nicht ganz unschuldig sein. Internet und neue Medien? Kann man das essen? Warum einfach ausdrücken, wenn’s auch kompliziert geht? Comics wie Asterix oder Fernsehserien wie „Rome“ zeigen, dass das Interesse für die Antike durchaus da ist, wenn man es zwischendurch auch mal zeitgemäß und weniger theoretisch vermittelt.

In meiner Videoreihe möchte ich querbeet durch die Antike wandern und verschiedenste Themen beleuchten: von der sog. Galeerenstrafe im Monumentalklassiker „Ben Hur“ über antike Lockenwickler bis hin zu Graffitis, mit denen antike Touristen die Pyramdien beschmiert haben.

Das erste Video befindet sich aktuell in der Vorproduktion.

Offcanvas

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.